Schlagwort: Kulturrausch

  • Kathrin Matzak »Mondfisch upcyclingKunst«

    upcyclingKunst  Skulpturen und Bilder Freie Künstlerin  Lüneburg Mit Vorliebe verwende ich Dinge, die ihren ursprünglichen Wert verloren haben. Hauptbestandteil meiner Skulpturen ist geschreddertes Papier, aus der ich die Pulpe, das Papiermacheé herstelle. Die Vollen Vrauen Skulpturen verkörpern die Dynamik, den Tanz, das selbstbewusste Auftreten, die die Vollkommenheit weiblicher Formen und Fülle repräsentieren. In regelmäßig stattfindenden Kursen besteht…

  • Nana Mundhenk »das atelier«

    »das atelier«, ein kreativer Ort auf den Land bei Lüneburg. Seit dem Frühjahr 2024 ist es die Heimat von fünf talentierten Künstlerinnen, die ihre Leidenschaft für die Malerei teilen. Hier treffen sich ihre individuellen Stile und Techniken. Acryl, Öl, Aquarell und Siebdruck. Jede Künstlerin bringt ihre einzigartige Perspektive und Fähigkeiten ein, um inspirierende Kunstwerke zu…

  • Gesine Raabe »das atelier«

    »das atelier«, ein kreativer Ort auf den Land bei Lüneburg. Seit dem Frühjahr 2024 ist es die Heimat von fünf talentierten Künstlerinnen, die ihre Leidenschaft für die Malerei teilen. Hier treffen sich ihre individuellen Stile und Techniken. Acryl, Öl, Aquarell und Siebdruck. Jede Künstlerin bringt ihre einzigartige Perspektive und Fähigkeiten ein, um inspirierende Kunstwerke zu…

  • Beke Stahl »das atelier«

    »das atelier«, ein kreativer Ort auf den Land bei Lüneburg. Seit dem Frühjahr 2024 ist es die Heimat von fünf talentierten Künstlerinnen, die ihre Leidenschaft für die Malerei teilen. Hier treffen sich ihre individuellen Stile und Techniken. Acryl, Öl, Aquarell und Siebdruck. Jede Künstlerin bringt ihre einzigartige Perspektive und Fähigkeiten ein, um inspirierende Kunstwerke zu…

  • Alex Harwardt »das atelier«

    »das atelier«, ein kreativer Ort auf den Land bei Lüneburg. Seit dem Frühjahr 2024 ist es die Heimat von fünf talentierten Künstlerinnen, die ihre Leidenschaft für die Malerei teilen. Hier treffen sich ihre individuellen Stile und Techniken. Acryl, Öl, Aquarell und Siebdruck. Jede Künstlerin bringt ihre einzigartige Perspektive und Fähigkeiten ein, um inspirierende Kunstwerke zu…

  • Eike Kuhse »Farbkantine«

    Wir sind vier praktizierende Kunstbegeisterte, die in der Lüner Straße einen Raum zum Malen, Nähen, Experimentieren und (mit-)Teilen gefunden haben. Ein Arbeitsplatz für Eike Kuhse, Sandra Schröder, Alexandra Uhle, Iris Schmidt und ein Raum für Lüneburg um an der Entstehung von Kunst teilzuhaben. Sei es durch einen Blick ins Fenster, einen Arbeitsbesuch auf einen Kaffee/Sekt…

  • Alexandra Uhle »Farbkantine«

    Wir sind vier praktizierende Kunstbegeisterte, die in der Lüner Straße einen Raum zum Malen, Nähen, Experimentieren und (mit-)Teilen gefunden haben. Ein Arbeitsplatz für Eike Kuhse, Sandra Schröder, Alexandra Uhle, Iris Schmidt und ein Raum für Lüneburg um an der Entstehung von Kunst teilzuhaben. Sei es durch einen Blick ins Fenster, einen Arbeitsbesuch auf einen Kaffee/Sekt…

  • Sandra Schröder »Farbkantine«

    Wir sind vier praktizierende Kunstbegeisterte, die in der Lüner Straße einen Raum zum Malen, Nähen, Experimentieren und (mit-)Teilen gefunden haben. Ein Arbeitsplatz für Eike Kuhse, Sandra Schröder, Alexandra Uhle, Iris Schmidt und ein Raum für Lüneburg, um an der Entstehung von Kunst teilzuhaben. Sei es durch einen Blick ins Fenster, einen Arbeitsbesuch auf einen Kaffee/Sekt…

  • Iris Schmidt »Farbkantine«

    Wir sind vier praktizierende Kunstbegeisterte, die in der Lüner Straße einen Raum zum Malen, Nähen, Experimentieren und (mit-)Teilen gefunden haben. Ein Arbeitsplatz für Eike Kuhse, Sandra Schröder, Alexandra Uhle, Iris Schmidt und ein Raum für Lüneburg um an der Entstehung von Kunst teilzuhaben. Sei es durch einen Blick ins Fenster, einen Arbeitsbesuch auf einen Kaffee/Sekt…

  • Harald Finke

    Thema meiner Arbeit:Elektrostatisch gemessene Pflanzenimpulse, werden über ein eigenes Computerprogramm in PflanzenSchrift umgewandelt. Die so entstehende PflanzenSchrift wird auf Leinwand oder Papier ausgedruckt und wird von mir nun als Dialogversuch für die Pflanzen bearbeitet, indem ich malerisch und zeichnerisch sozusagen das Zwiegespräch zwischen Mensch und Pflanze beginne. Denn nicht der Mensch ist das Zentrum der Welt, sondern die Pflanze.…